Klinische Forschung

Sie befinden sich hier:

Studien am Campus Virchow-Klinikum

Uveitis PP-001

PANTOPTES PHARMA GmbH EudraCT-Nummer: 2016-000412-15

Phase 1

Eine Sicherheitsstudie zur intravitrealen Verabreichung von PP-001 bei Patienten mit nicht infektiöser Uveitis mit chronischer Entzündung

LHON PASS

Santhera (SNT-IV-003)

Phase 4

Eine Anwendungsbeobachtung zur Durchführbarkeit und Sicherheit von RAXONE bei Patienten mit leberschen hereditären Optikusneuropathie

IKERVIS PASS

Santen

Phase 4

Eine Anwendungsbeobachtung zur Wirksamkeit, Durchführbarkeit und Sicherheit von IKERVIS (1mg/ml Ciclosporin eye drop emulsion) zur Behandlung von Patienten mit schwerer Keratitis, bei denen Tränenersatzmittel keine Wirksamkeit zeigten

Konsilstudien

In Kooperation mit der Dermatologie:

OLE (NCT01949311)

Rgeneron Pharmaceuticals, Inc.: R668-AD-1225

EudraCT-Nummer: 2013-001449-15

Phase 3

Eine unverblindete Studie mit Dupilumab bei Patienten mit atopischer Dermatitis, die bereits an einer vorherigen Studie mit Dupilumab teilgenommen haben

COLUMBUS (CMEK 162B2301) NOVARTIS (MEK 162)

EuraCT-Nummer: 2013-001176-38

Phase 3

Eine randomisierte, unverblindete, multizentrische drei-armige Studie, zur Beurteilung der Wirksamkeit von LGX818 plus MEK162 und der Monotherapie mit LGX818 im Vergleich zu Vemurafenib bei Patienten mit inoperablen oder metastasierenden BRAF V600 mutiertem Melanom

NEMO (CMEK 162A2301) NOVARTIS (MEK 162)

EudraCT-Nummer: 2012-003593-51

Phase 3

Eine randomisierte, unverblindete, multizentrische zwei-armige Studie, zur Beurteilung der Wirksamkeit von MEK162 im Vergleich zu Dacarbazin bei Patienten mit voraussichtlich inoperablen oder metastasierenden NRAS mutations-positiven Melanomen

Konsilstudien

In Kooperation mit der CRO:

Sjögren-Syndrom (CVAY736X2201) NOVARTIS (VAY736)

EudraCT-Nummer: 2013-000250-22

Phase 2a

Eine Einzeldosis, doppelblinde, placebokontrollierte Parallelstudie um die Pharmakodynamik und Pharmakokinetik zu beurteilen, sowie die Sicherheit und Wirksamkeit von VAY736 bei Patienten mit einem primären Sjögren-Syndrom zu prüfen.

Konsilstudien

In Kooperation mit der Hämatologie/Onkologie:

ARIAD -203 ARIAD Pharmaceuticals, Inc.

EudraCT-Nummer: 2014-001617-12

Phase 2

Eine randomisierte, unverblindete Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit und Sicherheit sowie Dosisfindung von Ponatinib bei Patienten mit einer chronischen Phase der chronischen myeloischen Leukämie (CML)

ARIAD -303 ARIAD Pharmaceuticals, Inc.

EudraCT-Nummer: 2015-001318-92

Phase 3

Eine randomisierte, uverblindete Studie mit Ponatinib gegen Nilotinib bei Patienten mit chronsicher myeloischen Leukämie (CML) und anschließender Resistenz gegenüber Imatinib

ASTELLAS-AML Astellas Pharma Global Development, Inc.

EudraCT-Nummer: 2015-001790-41

Phase 2/3

Eine multizentrische, unverblindete, dreiarmige doppelt randomisierte Studie mit ASP2215 (Gilteritinib), sowie die Kombination von ASP2215 + Azacitidin und Azacitidin als alleinige Therapie bei Patienten mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie, die nicht für eine intensive Chemotherapie in Frage kommt

Konsilstudien

In Kooperation mit der Rheumatologie

Behcet BCT-002

Celgene Corperation; CC-10004-BCT-002

EudraCT-Nummer: 2014-002108-25

Phase 3

Eine multizentrisch, randomisierte, doppelblind, placebokontrollierte Parallelgruppen Studie zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit von Apremilast (CC-10004) bei Patienten mit einer aktiven Behcet-Erkrankung

Studien am Campus Benjamin Franklin

DORO - Studie zum Diabetischen Makulaödem

Behandlung mit Lucentis® und optimale Einstellung der Stoffwechsellage über Endokrinologie d. Charité´

Einschlusskriterien:

  • DME mit zentraler Foveadicke >250µm
  • Visus 0,05 - 0,8
  • Patienten ≥ 18 Jahre

Ausschlusskriterien:

  • aktive Infektionen, unkontrolliertes Glaukom, Irisneovaskularisation, anamnestisch ppV, Ablatio oder Netzhautforamen im Studienauge
  • intravitreale Therapie < 6 Monate
  • panretinal oder fokale/Grid Lako im Studienauge < 3 Monate vor Baseline

Studie zur exsudativen AMD

2 Jahre Behandlung mit Eylea® 8 wöchentlich vs Treat- and Extend, Patienten müssen bereits ein Jahr mit Eylea® gemäß Fachinformation behandelt worden sein

Einschlusskriterien:

  • aktive, neu diagnostizierte CNV bei Erstverordnung von Eylea®
  • Visus 0,063 - 0,5 bei Erstverordnung von Eylea®
  • Eylea® initial 3x alle 4 Wochen, danach alle 6-12 Wochen im ersten Behandlungsjahr

 

Ausschlusskriterien:

  • aktive Infektionen, unkontrolliertes Glaukom, Atrophie/Fibrose zentrale Fovea, Vitrektomie am Studienauge
  • Therapie mit anti-VEGF Hemmer im Studienauge außer Eylea®
  • systemische anti-VEGF Therapie < 15 Monate vor Randomisierung

Forschungsdatenbank

Für mehr Details nutzen Sie bitte auch die Forschungsdatenbank der Charité.